Öffnungszeiten:

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 16:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
Samstag: geschlossen
Sonntag: geschlossen






































Ausstellung:
Anke Feuchtenberger "Feuchtenbergerowa"

Anke Feuchtenbergers Arbeit allein auf das Medium Comic zu reduzieren, fasst zu kurz. Sicher, die gebürtige Berlinerin gehört zu den Künstlern und Künstlerinnen, die in den letzten Jahrzehnten eindrucksvoll demonstriert haben, wie die gezeichnete Bildgeschichte inhaltlichen Tiefgang und gestalterische Qualität vereinen kann. Aber das Werk der Zeichnerin umfasst auch Gemälde, Plakate, Druckgraphiken, Kostüme, Marionetten, und Trickfilme. Daneben ist Anke Feuchtenberger seit 1997 als Professorin für Illustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg tätig. Im Wissen, dass viele der originellen Ideen und bildnerischen Experimente ihrer Studenten aus Mangel an Veröffentlichungsmöglichkeiten nur für die „Schublade“ produziert werden, gründete Anke Feuchtenberger gemeinsam mit Stefano Ricci den Mami Verlag. Dort publiziert sie nicht nur eigene Projekte, sondern vor allem Arbeiten des künstlerischen Nachwuchses.

Die Ausstellungsliste von Anke Feuchtenberger ist lang. In den Galerien der ganzen Welt ist sie ein geschätzter, gern gesehener Gast. Deshalb freut sich die Galerie „Sonnensegel“, dass sich die mit vielen Preisen geehrte Künstlerin die Zeit genommen hat, eine kleine Auswahl ihrer Arbeiten zusammen zustellen, die nun erstmalig in Brandenburg a. d. Havel und Umgebung zu sehen sein wird.

Projekt:
Sonnensegel-Beitrag auf dem BUGA-Gelände Packhof

Themengarten 12 „Flusslandschaft in der Stadt“


Mit Beginn der BUGA können die Besucher unserer Stadt auf dem Packhofgelände den Beitrag der Galerie „Sonnensegel“ zum gärtnerischen Großereignis betrachten.

Die Idee des Gartens und unseres Projektes ist es, den Flusslauf der Havel durch die Stadt Brandenburg darzustellen und erlebbar zu machen. Das zentrale Element bildet eine flache Stahlschale mit zwei Metern Durchmesser. Sie ist mit 101 Keramikfliesen ausgelegt, welche die Havel und ihr Umland in unserer Stadt abbilden. Die Fliesen wurden in einem generationsübergreifenden Projekt von Kursteilnehmern unserer Kunstschule gefertigt und zeigen neben dem Flussverlauf auch Sehenswürdigkeiten der Stadt. So können sich Ortskundige und Fremde gut in das Modell hineinversetzen. Bei der Betätigung einer Pumpe fließt Wasser in die Schale und füllt den Flusslauf mit Wasser. Der Garten verdankt seine Wirkung dem Einsatz natürlicher Materialien wie Kies, Sand, Gras und Schilf, welche die Identität des Ortes widerspiegeln. Stahl - sowie Holzmaterialien stellen einen Bezug auf die vorangegangene Nutzung des Geländes als Werft und Packhof her.

Die Idee des Themengartens 12 wurde von der Landschaftsarchitektin Sybille Tinius entwickelt und von der Firma H & K Gartendesign GmbH realisiert. In einem Kooperationsprojekt unter der künstlerischen Leitung von Martina Stein fertigten 25 Teilnehmer im Altersbereich von 6 bis 84 Jahren in drei Kursgruppen der Galerie „Sonnensegel von November 2014 bis April 2015 die Keramikfliesen für die Stahlschale an.

Veranstaltung:
Ferienprogramm Herbstferien 2015

1. Ferienwoche 19.10. – 22.10.2015,
von 14.00 – 16.00 Uhr
2. Ferienwoche 26.10. 29.10.2015,
von 14.00 – 16.00 Uhr

Keramik- Modellieren aus der Kugel
Beim Formen aus der Kugel übt man Fingerspitzengefühl und Handwerklichkeit.

Aufbaukeramik - Bauen mit Tonplatten oder Tonrollen
Mit beiden Keramikmethoden können unterschiedlichste Gefäße und Formen für Haus und Garten entstehen, die in Kombination mit figürlichem Schmuck gestaltet und bemalt werden kann.

Die Unkosten betragen pro Veranstaltung und Kind 5 €. (Für Kinder mit einem Sonnensegel-Vertrag wird für das Ferienprogramm keine Gebühr erhoben)
Gern können auch Eltern / Großeltern ihre Kinder begleiten.
Um Anmeldung wird gebeten.

Galerie „Sonnensegel“ e.V., Gotthardtkirchplatz 4/5, 14770 Brandenburg
Telefon: 03381 / 522837
E-Mail: info@sonnensegel-ev.de